Dammer Sänger laden ein zum Singen im Park

Unter dem Motto „Singen im Park“ begrüßte der Männergesangverein Harmonia Damme am Sonntag, 26. Juni zum gemeinsamen Singen in der Parkanlage der Gaststätte Schomaker in Dümmerlohausen.

Mit dabei war natürlich auch der MGV Concordia Lohne. Wegen Krankheit nur mit reduzierter Besetzung von 17 Sängern, haben wir uns dennoch wacker geschlagen und vor über 500 Gästen bestehend aus rund 20 Chören ein „Sing und Swing im Chor“ zum Besten gegeben.

Bei bestem Wetter und guter Stimmung hatte der Festwirt keine Schwierigkeiten uns mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. Und so wünschten wir allen Sangesbrüdern als Zugabe auch noch ein „Prost mit harmonischem Klange“. So war die Veranstaltung zum Anlass des 200-jährigen Jubiläums des MGV Harmonia Damme ein würdiger Ersatz für das ausgefallene Sängerbundesfest.

Schwungvoller Neustart nach Corona-Zwangspause

Der Vorsitzende Ewald Grave verkündete es auf der 165. Generalversammlung des MGV Concordia Lohne, die mit dreimonatiger Verschiebung am Mittwoch, dem 20.04.22 durchgeführt wurde: Das lange geplante traditionelle „Wir, Vier“-Städtebund-Chorkonzert wird am Sonntag, dem 4.9.22 in der Realschulaula Lohne stattfinden. Die vier Männerchöre der Städte Damme, Diepholz, Lohne und Vechta werden wieder für einen guten Zweck (Kinderkrebshilfe von Dirk Christ) singen; Schirmherrin wird erstmalig Lohnes neue Bürgermeisterin Dr. Henrike Voet sein.

Ferner soll, ebenfalls mit zweijähriger Verspätung, das „14. Freundschaftssingen aller Lohner Chöre“ am 9.10.22 stattfinden: Die Aula des Gymnasiums Lohne ist bereits gemietet, alle 13 Chöre haben ein Einladungsschreiben erhalten, die meisten bereits ihr Mitwirken zugesagt.
Nach den mehrfachen monatelangen Chorprobenlücken müsse man nun die entstandenen Defizite durch regelmäßige und möglichst vollständige Teilnahme an den künftigen Proben beseitigen. Dazu rief auch die neue Dirigentin Barbara Thalhammer aus München auf, die mit frischem Schwung und versierter Kenntnis seit September 2021 – erstmals in ihrer Laufbahn – beim MGV Concordia die Leitung eines reinen, noch dazu norddeutschen Männerchores übernahm.
Wie üblich wird der Chor auch bei privaten Anlässen der Mitglieder auftreten, so bei der Goldenen Hochzeit eines Sangesbruders Ende Oktober und – eine reizvolle neuartige Erfahrung – bei der kirchlichen Hochzeit seiner jungen Dirigentin Anfang September in Bethen/Cloppenburg.

Was geschah sonst noch auf der 165. GV? Der eigens eingeladene Sängerbundpräsident August Dasenbrock verlieh den Sangesbrüdern Kurt Janssen und Bernd Pundt für ihre bereits letztes Jahr erreichte 60-jährige Chorzugehörigkeit jeweils eine gerahmte Urkunde und die Goldene Mitgliedsnadel des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen, diese erhielten auch die Sangesbrüder Walter Fischer, Friedhelm Heckmann und Otto Thobe für ihre jeweils dieses Jahr vollendeten 40-jährigen Choraktivitäten.
Außerdem wurden alle 5 Vorstandsmitglieder wiedergewählt in ihr bisheriges Amt: Ewald Grave als 1. Vorsitzender, Franz-Josef Riesselmann als Stellvertreter, Josef Vaske als Kassenwart, Gerd J. Kramer zum Schriftführer und Hendrik Vorwerk als Notenwart. Bei ihm bedankte sich Grave für die Neugestaltung der Homepage und lobte abschließend die angenehme und effiziente Zusammenarbeit in diesem Team, was auch die anwesenden Sangesbrüder mit langem Beifall bestätigten.

Einladung zur 165. Generalversammlung

Nachdem unsere Generalversammlung am 2.2.2022 nicht stattfinden konnte, laden wir alle Mitglieder nun am 20. April 2022 um 19.30 Uhr ins Vereinslokal Gasthaus Römann zur 165. Generalversammlung ein.

Neben Neuwahlen sind auch noch vorgesehen die nachträgliche Verleihung je einer Ehrenurkunde für 60-jährige Mitgliedschaft im CVNB (Chorverband Niedersachsen-Bremen) an die Sangesbrüder Bernd Pundt und Kurt Janßen. Diese soll gleich zu Beginn vorgenommen werden vom Vorsitzenden des Sängerbundes “Harmonia” Vechta, Herrn August Dasenbrock. Die vollständige Tagesordnung für die 165. GV, der gültige Terminplan sowie das Protokoll der 164. GV finden Sie hier:

Messe 2. Weihnachtstag 2021

Wegen der aktuellen Corona-Maßnahmen war der reguläre Ablauf unseres traditionellen Auftritts in der heiligen Messe am 2. Weihnachtstag leider auch in diesem Jahr nicht möglich. Stattdessen haben sich zwei Abordnungen je 8 Personen gefunden, die in den Messen um 8.15 Uhr und um 10 Uhr unter Einhaltung der Abstandsgebote einige Lieder zur Gestaltung der heiligen Messe beitragen konnten.

Besonderer Dank gilt dabei unserer Chorleiterin Barbara Thalhammer, die uns dafür mehrfach zu außerplanmäßigen Proben auf den Orgelboden eingeladen hat.